Austrian Junior Open 2020

Am vergangenen Wochenende fanden in Wien, Erdberg die Austrian Junior Open 2020 statt. Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation in Europa, fanden sich lediglich 139 Jugendliche in Österreichs Bundeshauptstadt ein, um sich den Titelkämpfen zu stellen. Leider wurde Salzburg von nur 2 Burschen im Bewerb U15 vertreten, dies jedoch mit durchaus ansehbaren Leistungen. Florian Hofbauer (SC80) verlor sein Auftaktmatch gegen den 5/8 gesetzten Norweger Lausren mit 1/3, konnte sich aber im weiteren Turnierverlauf mit 3 Siegen den 19. Rang sichern. Dies gelang mit einer starken Leistung im Platzierungsspiel gegen Lorenz Hochstrasser aus Graz. Daniel Lutz (SqCV) sorgte aus Österreichischer Sicht auch 2020 für das beste Ergebnis! Mit klaren Siegen über Anisimov und Podgorsek zog der 17/32 gesetzte Star der Salzburger Squashszene ins Viertelfinale der U15 ein. Dort Weiterlesen …

VBLA Heimrunde für den SqCV

Am 22. Februar kehrte die Bundesliga wieder nach Salzburg zurück und zwar genauer gesagt nach Freilassing in den Sportpark. Der Squash Club Viehhausen bekam es um 11 Uhr mit der wohl stärksten Österreichischen Mannschaft zu tun, welche im Grunddurchgang grundsätzlich auf den Einsatz von Legionären verzichtet…, der NV Squash Union Wr. Neudorf. Man möchte meinen das die Niederösterreicher erwartungsgemäß ein 4/0 einfahren, doch da hat man die Rechnung ohne Mathias Ebenberger getätigt. Mit einer beeindruckenden Vorstellung bezwang er Lukas Gnauer mit 3/0. Ein weiterer Punkt auf dem Konto der Mozartstädter! Nach einem gemeinsamen Mittagessen stand der dierkte Konkurrent aus der Steiermark auf dem Programm. Andreas Wiesner wurde seiner Favortienrolle genau so gerecht als Martin Mosnik und somit stand es zwischenzeitlich 1:1. Im Anschluss fertigte Andreas Weiterlesen …

43. Österr. Einzel-Staatsmeisterschaften 2020

Favoritensiege für Jacqueline PEYCHÄR und Aqeel REHMAN 54 Herren und 11 Damen, somit insgesamt 65 Aktive kämpften in der wunderschönen Anlage Manhattan Fitness Nord in Wien-Döbling am vergangenen Wochenende um die Staatsmeistertitel des Jahres 2020. Bei den Damen war die für die NV Squash-Union Wr. Neudorf-Mödling (NÖ) spielende Jacqueline Peychär eine Klasse für sich. Sie war als Nummer 1 gesetzt und konnte ihren zweiten Staatsmeistertitel (nach ihrem ersten Erfolg im Jahr 2017) ohne einen einzigen Satzverlust erspielen. Im Finale ließ sie der Tirolerin Katharina Glavic (#3, Raiffeisen SquashClub Telfs) nicht den Funken einer Chance und ging mit den Satzergebnissen 11-0, 11-2, 11-2 mühelos als Siegerin vom Court. Den dritten und damit letzten Medaillenplatz sicherte sich die als Nummer 2 gesetzte Theresa Krassnigg vom Union Squash Club Weiterlesen …